MUSICAL ON ICE

CARMEN

by ILYA AVERBUCH

MUSICAL ON ICE

CARMEN

by ILYA AVERBUCH

MUSICAL ON ICE

CARMEN

by ILYA AVERBUCH

Tage
Stunden
Minuten

Über die Show

Ilya Averbuch präsentiert eine heiße spanische Leidenschaft auf dem kalten Eis in Düsseldorf! Eine der teuersten und spektakulärsten Shows des weltberühmten Regisseurs und Produzenten Ilya Averbuch kommt nach Deutschland. Das Projekt wird von der Internationalen Kulturorganisation „Russian Seasons“ unterstützt.

Musical on Ice „Carmen“ ist eine improvisationsreiche Hommage auf die schöne Zigeunerin aus der bekannten Novelle „Carmen“ von Prosper Mérimée und der gleichnamigen Oper von Georges Bizet. An zwei Tagen – 9. Und 10. November 2019 – können die Besucher des ISS DOME in Düsseldorf das leidenschaftliche spanische Drama genießen. Die Show glänzt nicht nur durch eine ausgefallene Choreographie, sondern auch durch die ultimative Starbesetzung – die besten russischen Eiskunstläufer – Olympia Champions, Gewinner nationaler und internationaler Wettbewerbe: Margarita Drobiazko, Povilas Vanagas, Roman Kostomarov,  Oksana Domnina, Maria Petrova, Alexei Tikhonov, Albena Denkova, Maxim Staviski, Vladimir Besedin, Alexei  Polishchuk und viele anderen.

Die Hauptrolle – die junge Zigeunerin Carmen – spielt die charismatische Margarita Drobiazko, dreizehnfache litauische Eistanzmeisterin, zweifache Europameisterin, zweifache Preisträgerin der Europameisterschaften, die Preisträgerin der Eistanz –Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.  „Diese Rolle bedeutet mir schon längst viel mehr, als alle anderen, die ich je getanzt habe. Sie ist auch meine Lieblingsrolle, da sie so gut zu mir passt –temperamentvoll, ausdrucksvoll und tanztechnisch raffiniert“ – sagt die Künstlerin.

Den unsterblich verliebten Soldaten spielt der Schwarm aller Eiskunstlauffans, der Olympiasieger, der zweifacher Welt- und dreifacher Europameister Roman Kostomarov.

80 Künstler, über 200 Designer-Kostüme und mehrere Tonnen komplizierter Bühnenbilder machen die grandiose Aufführung aus.  Die Zuschauer sehen aber nicht die trockenen Tonnen und Meter, sondern eine alte spanische Stadt: eine kleine Kirche mit der Glocke, einen Platz, im Hintergrund – einen Hafen und die weißen Segeln eines anlegenden Schiffes.  Die Handlung spielt auf drei Ebenen: auf dem Eis, auf der Musikfläche und auf einer Brücke.

Alle Shows, die von der Production Company „Ilya Averbuch“ kreiert und aufgeführt werden, sind von besonderer Demension – die Stars des internationalen Eiskunsttanzes, eine Fusion von Eiskunstlauf, Theater, Live- Musik, Zirkus und innovative Bühnenbilder sind die Markenzeichen dieser Vorstellungen. Innerhalb von sechzehn Jahren hat das Unternehmen über 200 erfolgreicher Shows auf die Beine gestellt, sowohl in Russland, als auch weltweit. 

Ilja Averbuch ist heute einer der bekanntesten Regisseuren Russlands. Der Gewinner der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City und der Gewinner der Weltmeisterschaft und Europameisterschaft in Eistanz war auch der Regisseur der FIFA-Eröffnung 2018 und hat an den Vorbereitungen für die Eröffnungsfeiern Olympischer Spielen 2014 in Sochi und Eishokey-Weltmeisterschaft 2016 teilgenommen. Außerdem hat er als führender Regisseur bei den Eröffnungs- und Abschlussfeiern für die 29. Winteruniversiade mitgewirkt.  

„In diese Show haben wir unsere ganze Seele investiert. Unsere „Carmen“ ist voller Leidenschaft und Emotionen!“ – sagt der Produzent.

Das außergewöhnliche Musical on Ice begeistert die Zuschauer mit dem grandiosen Bühnenbild, ausgefallen stilisierten Kostümen, mit eindrucksvollen Spezialeffekten, Zirkustricks und Flamencofeeling. Auch die Liveauftritte bekanntester Vokalisten der russischen Musical-Szene machen diese Show zu einem der besten Kreationen des Averbuch-Teams.

Noch ein besonderes Detail – in der Aufführung ist die klassische Musik mit der zeitgenössischen geschickt kombiniert. Neben dem berühmten Werk des französischen Komponisten Georges Bizet ist auch die Musik von unserem russischen Zeitgenossen Roman Ignatiev zu hören.    

Nach ihrer Premiere in Juni 2015 hat „Carmen“ bereits in Moskau, Sankt-Petersburg und vielen anderen Städten große Erfolge gefeiert, sie wurde sofort zu einem der eindrucksvollsten modernen Aufführungen erklärt. Auf dem Moskauer Artfestival „Süßkirschwald“ bekam Karmen auf dem Eis den Oleg Jankowsky-Preis „Kreative Entdeckung“.

Die Premiere in Düsseldorf im Herbst dieses Jahres wird sicherlich auch zu einer Entdeckung und Bereicherung des deutschen Kulturlebens.

Musical on Ice „Carmen“ ist eine improvisationsreiche Hommage auf die schöne Zigeunerin aus der bekannten Novelle „Carmen“ von Prosper Mérimée und der gleichnamigen Oper von Georges Bizet. An zwei Tagen – 9. Und 10. November 2019 – können die Besucher des ISS DOME in Düsseldorf das leidenschaftliche spanische Drama genießen. Die Show glänzt nicht nur durch eine ausgefallene Choreographie, sondern auch durch die ultimative Starbesetzung – die besten russischen Eiskunstläufer – Olympia Champions, Gewinner nationaler und internationaler Wettbewerbe: Margarita Drobiazko, Povilas Vanagas, Roman Kostomarov,  Oksana Domnina, Maria Petrova, Alexei Tikhonov, Albena Denkova, Maxim Staviski, Vladimir Besedin, Alexei  Polishchuk und viele anderen.

Die Hauptrolle – die junge Zigeunerin Carmen – spielt die charismatische Margarita Drobiazko, dreizehnfache litauische Eistanzmeisterin, zweifache Europameisterin, zweifache Preisträgerin der Europameisterschaften, die Preisträgerin der Eistanz –Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.  „Diese Rolle bedeutet mir schon längst viel mehr, als alle anderen, die ich je getanzt habe. Sie ist auch meine Lieblingsrolle, da sie so gut zu mir passt –temperamentvoll, ausdrucksvoll und tanztechnisch raffiniert“ – sagt die Künstlerin.

Den unsterblich verliebten Soldaten spielt der Schwarm aller Eiskunstlauffans, der Olympiasieger, der zweifacher Welt- und dreifacher Europameister Roman Kostomarov.

80 Künstler, über 200 Designer-Kostüme und mehrere Tonnen komplizierter Bühnenbilder machen die grandiose Aufführung aus.  Die Zuschauer sehen aber nicht die trockenen Tonnen und Meter, sondern eine alte spanische Stadt: eine kleine Kirche mit der Glocke, einen Platz, im Hintergrund – einen Hafen und die weißen Segeln eines anlegenden Schiffes.  Die Handlung spielt auf drei Ebenen: auf dem Eis, auf der Musikfläche und auf einer Brücke.

Alle Shows, die von der Production Company „Ilya Averbuch“ kreiert und aufgeführt werden, sind von besonderer Demension – die Stars des internationalen Eiskunsttanzes, eine Fusion von Eiskunstlauf, Theater, Live- Musik, Zirkus und innovative Bühnenbilder sind die Markenzeichen dieser Vorstellungen. Innerhalb von sechzehn Jahren hat das Unternehmen über 200 erfolgreicher Shows auf die Beine gestellt, sowohl in Russland, als auch weltweit. 

Ilja Averbuch ist heute einer der bekanntesten Regisseuren Russlands. Der Gewinner der Silbermedaille bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City und der Gewinner der Weltmeisterschaft und Europameisterschaft in Eistanz war auch der Regisseur der FIFA-Eröffnung 2018 und hat an den Vorbereitungen für die Eröffnungsfeiern Olympischer Spielen 2014 in Sochi und Eishokey-Weltmeisterschaft 2016 teilgenommen. Außerdem hat er als führender Regisseur bei den Eröffnungs- und Abschlussfeiern für die 29. Winteruniversiade mitgewirkt.  

„In diese Show haben wir unsere ganze Seele investiert. Unsere „Carmen“ ist voller Leidenschaft und Emotionen!“ – sagt der Produzent.

Das außergewöhnliche Musical on Ice begeistert die Zuschauer mit dem grandiosen Bühnenbild, ausgefallen stilisierten Kostümen, mit eindrucksvollen Spezialeffekten, Zirkustricks und Flamencofeeling. Auch die Liveauftritte bekanntester Vokalisten der russischen Musical-Szene machen diese Show zu einem der besten Kreationen des Averbuch-Teams.

Noch ein besonderes Detail – in der Aufführung ist die klassische Musik mit der zeitgenössischen geschickt kombiniert. Neben dem berühmten Werk des französischen Komponisten Georges Bizet ist auch die Musik von unserem russischen Zeitgenossen Roman Ignatiev zu hören.    

Nach ihrer Premiere in Juni 2015 hat „Carmen“ bereits in Moskau, Sankt-Petersburg und vielen anderen Städten große Erfolge gefeiert, sie wurde sofort zu einem der eindrucksvollsten modernen Aufführungen erklärt. Auf dem Moskauer Artfestival „Süßkirschwald“ bekam Karmen auf dem Eis den Oleg Jankowsky-Preis „Kreative Entdeckung“.

Die Premiere in Düsseldorf im Herbst dieses Jahres wird sicherlich auch zu einer Entdeckung und Bereicherung des deutschen Kulturlebens.

Producer

Gründer, Geschäftsführer und Produzent der Firma ILYA AVERBUCH productions

Über ILYA AVERBUCH

  • Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 2002 in Salt Lake City,
  • Weltmeister 2002,
  • Europameister 2003,
  • Russischer Meister 1997, 2000, 2001 und 2002,
  • Weltmeister unter den Junioren 1990 und 1992.
  • Verdienter Meister des Sports in Russland.
  • Gewinner des Theatrical Star Awards für das erste Musical auf Eis 
  • Preisträger der Premie von Oleg Yankovsky für ein „Creative Opening“ für die Produktion der Show Carmen-  Musical on Ice. 
  • Ausgezeichnet mit dem Orden der Freundschaft

Mit Leidenschaft auf dem Eis: Ilya Averbuch bringt eine neue Version des Musicals „Carmen“ nun auch nach Deutschland.

Impressionen

Kontakt

Ilya Averbuch präsentiert eine heiße spanische Leidenschaft auf dem kalten Eis in Düsseldorf! Eine der teuersten und spektakulärsten Shows des weltberühmten Regisseurs und Produzenten Ilya Averbuch kommt nach Deutschland. Das Projekt wird von der Internationalen Kulturorganisation „Russian Seasons“ unterstützt.

Jetzt Tickets kaufen

Carmen – Das Musical in Düsseldorf 2019: Sichern Sie sich jetzt Tickets für das Event 2019. Sie suchen ein Musical im Ruhrgebiet, Oberhausen, Köln, Duisburg, Leverkusen, Essen, Gelsenkirchen? Dann sind Sie bei der Aufführung des Musical „Carmen on Ice“ in Düsseldorf am Rhein genau richtig.